El Calafate und die Ruta Quarenta

In Argentinien ging es dann weiter die Ruta 40 entlang in die Stadt El Calafate. Die kleine Stadt am Rande eines riesigen Gletschersees war der perfekte Ort für ein paar entspannte Tage. Wir parkten unseren Bus auf einem Picknickplatz und legten uns in die Sonne. Am Abend machten wir Bananenbrot über dem Feuer und im Hintergrund glitzerten die weißen Gletscher auf den nahen Andengipfeln.

Im Parque Nacional Los Glaciars, konnten wir einen rießigen Gletscher aus der Nähe betrachten. 70 Metern ragte die Eiswand über uns auf und der Gletscher knackte und immer wieder brachen hausgroße Brocken ins Wasser. Sieben Kilometer zieht sich der Gletscher den Berg hinauf.

Nach ein paar Tagen Ruhe fuhren wir nach El Chalten mit dem bekannten Fitz Roy Massiv. Diesmal ließen wir das Wandern jedoch aus und betrachteten die Landschaft aus dem Autofenster.

In den letzten Tagen hatte es durchgehend geregnet und die Ruta 40 war in einer Baustelle komplett unbefahrbar. Also mussten wir nach Osten fahren, um das Stück zu umgehen. Die hundert Kilometer Strecke war jedoch auch nicht viel besser. Der sandige Weg war komplett aufgeweicht und wir rutschten nur so durch den Schlamm. Die Räder drehten meistens durch und ab und zu standen wir quer. Wir fuhren die Strecke mit einer Gruppe Schweizer, die in ihrem Auto vor uns fuhren. In unserem Auto fuhren noch zwei Franzosen mit, die wir aufgegabelt hatten. Nach drei Stunden kamen wir wieder auf Asphalt und hatten das Schlammstück überwunden. Da es schon dunkel war, schliefen wir zu viert im Bus und fuhren erst am nächsten Tag zu dem Grenzübergang Chile Chico.

Eine schmale Straße lief an den Klippen zum Lago Buenos Aires entlang und das Wasser des Sees wechselte die Farbe vom tiefen Dunkelblau ins milchig Helle.

13.02.17 El Calafate

14.02.17 Perito Moreno Gletscher im Parque Nacional Los Glaciars

14.02.17 Perito Moreno Gletscher im Parque Nacional Los Glaciars

14.02.17 Perito Moreno Gletscher im Parque Nacional Los Glaciars

14.02.17 Perito Moreno Gletscher im Parque Nacional Los Glaciars

14.02.17 Perito Moreno Gletscher im Parque Nacional Los Glaciars

15.02.17 Perito Moreno Gletscher im Parque Nacional Los Glaciars

16.02.17 14.00 Uhr: Schlammschlacht

16.02.17 16.00 Uhr: Die Schlammschlacht hört einfach nicht auf…

3 Comments

  1. Ellen Wolf

    Liebe Grüsse von den Wicked Campers aus der Schweiz! Wir würden gerne Schotterstrassen gegen Klassenzimmer tauschen 😉 All the very best, Miro, Helena, Tim & Ellen

  2. Dario

    Germans! It’s Dario (Australian from buenos aires), I’m living in Cusco, Peru now! Staying until May, if you come before then we can meet up. Let me know boys!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.